Shiatsu ist eine traditionelle japanische Behandlungsmethode, die am bekleideten Körper ausgeübt wird. Tiefer, achtsamer Druck, vorwiegend mit den Handballen und Daumen, wird kombiniert mit sanften Dehnungen und Gelenkmobilisationen.

So entsteht eine fließende, harmonische Behandlung, die Dich in Deiner Ganzheit berührt, Entspannung ermöglicht und einen Selbstregulationsprozess anregt.

Shiatsu ist eine sehr alte Methode, und zugleich in der heutigen Zeit wohl wertvoller denn je. Stress mit seinen vielfältigen körperlichen und seelischen Auswirkungen ist eine Volkskrankheit geworden. Wir haben Smartwatches, die uns mitteilen, ob wir heute schon unsere x-tausend Schritte getan haben , aber oft nicht mehr das eigene Körpergefühl, das uns sagt, was wir heute wirklich brauchen, geschweige denn die Zeit und innere Ruhe, darauf zu hören.

Schon Kinder und Jugendliche leiden unter Leistungsdruck, Bewegungsmangel, Fehlhaltungen und wenig Zeit zum „einfach nur da Sein“. Unsere Welt scheint zunehmend durch Technik und fremde Rhythmen bestimmt, und es ist eine wahre Kunst und erfordert manchmal auch Mut, dabei sich selbst treu zu bleiben.

Shiatsu hilft, die Selbstwahrnehmung, die Sensibilität für Deinen Körper und Deine Gefühle und Bedürfnisse zu stärken. Es schafft einen geschützten Raum, in dem alles sein darf, wie es ist. So schenkt Shiatsu ein wohltuendes Gegengewicht zum üblichen Leistungsdenken unserer Gesellschaft.

Regelmäßige Shiatsubehandlungen sind ein wertvoller Weg, etwas für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden zu tun. Gern begleite ich Dich auf diesem Weg.